SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Klarer Fall von Porno-Autismus
September 20th, 2011 by Taymur Teardrop

Diese Überschrift ist einfach zu – äh – geil. Das muss ich mir hier dokumentieren.

Ansonsten lohnt es sich kaum sich über die Kombinatorik-Leistung in der Überschrift eines schmierigen Leitmediums weiter nachzudenken. Immerhin sind keine Autisten als Politiker beschimpft worden.

Lustig ist auch die Vorstellung meine Diagnostikerin hätte es mir in dieser Wortwahl eröffnet.


Update: Die Titanic-Redaktion schafft es auch über’s „pornöse“ direkt den Griff in’s Klo und bezeichnet das Dauerpubertierendenblatt Neon als „Autistenblatt“. Gut, Satire darf alles, aber lustig soll’s doch bitte sein.

Ich bin nun etwas desorientiert, früher taugte Autist noch als Pathologisierung des Eigenbrödlers, als Schimpfwort für nicht-populistische Politiker und Manager, die halt ihren Job machen und im Rahmen der Marktwirtschaft rücksichtslos Kapital mehren. Aber langsam scheint sich völlig beliebig alles und jeder damit herabwürdigen zu lassen. Denn was ist heute nicht irgendwie Porno, zum Zuschauen im Dauerspektakel des Spätkapitalismus?

Vielleicht vollzieht sich da der erweiterte Blick auf das Autismusspektrum in seinem pejorativen Begriffskomplementär.

Vielleicht auch nur ein dummer Zufall. Oder vielleicht benutzen die auch den gleichen schlechten Titelgeneratoralgorithmus.

 

Und wenn ich das gewusst hätte,

hätt‘ ich das vielleicht auch gar nicht thematisiert.


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
»  Host:Blogsport   »  Code:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa